Vom 17. bis zum 20. August 2018 feiert der Musikverein Stadtkapelle Markgröningen e.V. sein 52. Internationales Musikfest. Der Musikverein freut sich, dass das Blasorchester aus Szentes in Ungarn, der Musikverein Alberschwende aus Österreich und das Trommler- und Pfeiferkorps aus Strauch die Einladung nach Markgröningen angenommen haben.

 

Traditionsgemäß wird das Festwochenende von Blasorchester, Spielmannszug und Fanfarenzug des Musikvereins Stadtkapelle Markgröningen am Freitag um 19:30 Uhr mit dem Markgröninger Abend eröffnet. In diesem Rahmen wird Bürgermeister Rudolf Kürner den alljährlichen Fassanstich vornehmen.

Das Programm des Samstags beginnt mit einem Konzert auf dem historischen Marktplatz um 18 Uhr. Neben den drei musikalischen Sparten des Musikverein Stadtkapelle Markgröningen wird dieses ebenfalls von den anwesenden Gästen aus der Eifel, Österreich und Ungarn gestaltet. Der Abend steht ganz im Zeichen der internationalen Gäste: Zunächst wird das Blasorchester aus Szentes/Ungarn den Festzeltbesuchern sein Können ab 19:30 Uhr in einem abwechslungsreichen Programm präsentieren, bevor ab 21 Uhr der Musikverein Alberschwende/Österreich die musikalische Gestaltung übernehmen wird. Mitreißende Unterhaltung und Stimmung garantiert am späten Samstagabend ab 22:30 Uhr die Band tone::trip, die das Zelt zum Kochen bringen wird.

Bereits um 7:00 Uhr wird die Markgröninger Bevölkerung am darauf folgenden Tag musikalisch vom Spielmanns- und Fanfarenzug Markgröningen aus dem Schlaf geholt. Im Anschluss daran wird um 10:30 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst im Festzelt stattfinden, der vom Markgröninger Musikverein musikalisch umrahmt wird. Der Musikverein Alberschwende aus Österreich sowie das Trommler- und Pfeiferkorps aus Strauch werden nach dem Gottesdienst das Frühschoppenkonzert im Festzelt bestreiten. Zum Beginn des Nachmittagsprogramms liegt die Unterhaltung einmal mehr in den Händen des Musikvereins Unterriexingen. Im Folgenden werden zunächst der Spielmannzug und der Fanfarenzug sowie das Jugendorchester des Musikvereins Stadtkapelle Markgröningen zu hören sein. Ergänzt wird das Nachmittagsprogramm von attraktiven Essensangeboten für groß und klein.

Einen Ausflug in das Heimatland der ungarischen Gastkapelle, gefüllt mit landestypischer Blasmusik, traditionellen Tänzen und guter Unterhaltung erwarten den Besucher am Sonntagabend beim Ungarischen Abend mit dem Blasorchester Szentes.

Am Montagmittag lädt der Musikverein Stadtkapelle Markgröningen zum traditionellen „Göckelesessen“ mit Blasmusik ein, das sich von Jahr zu Jahr anhaltender Beliebtheit erfreut. Am Abend wird die Liveband „Knutschfleck“ mit der „Neue Deutsche Welle Party“ den Besuchern im Zelt noch einmal richtig einheizen.

 

Weitere Informationen enthält unser Flyer.