Am vergangenen Samstag, den 18. Mai 2019 lud das Blasorchester des Musikvereins zum „Jubiläumskonzert im Mai“ in die voll besetzte Heilig-Geist-Kirche in Markgröningen ein. Anlass war das 40-jährige Dirigentenjubiläum des für die musikalische Gesamtleitung des Vereins zuständigen Stadtmusikdirektors Georg ter Voert. Gefeiert wurde dieses Jubiläum mit einem anspruchsvollen, facettenreichen Konzert mit bekannten und beliebten Werken, von denen einzelne das Orchester und den Dirigenten in den letzten Jahrzehnten begleitet hatten.

Das Blasorchester des Musikvereins Stadtkapelle Markgröningen e.V. lädt dieses Jahr mitten im Wonnemonat Mai nicht einfach zu einem Frühjahrskonzert ein, sondern zu einem Jubiläumskonzert. Das Jubiläum, das gefeiert wird, ist eine Besonderheit und bundesweit nur selten anzutreffen.

Drums, Flutes & Heraldic am 5.5.19 in Markgröningen

Mit Gänsehaut-Feeling endeten am Sonntagabend zweieinhalb abwechslungsreiche Stunden musikalischer Genuss, dargeboten vom Spielmannszug des Musikvereins Stadtkapelle Markgröningen e.V., dem Fanfarenzug Tamm e.V. und dem Spielmanns- und Fanfarenzug Hemmingen e.V..

Seit vielen Jahren ist die erste Aktivität der Gesamtjugend im Jahresablauf die Altpapiersammlung. Der Samstag 22.3.19 begann früh, bereits um 9 Uhr war Treffpunkt am „kleinen Festplatz“.

40 tatkräftige Helfer waren der Aufforderung ihrer Jugendleiter gefolgt und auch die sechs Fahrer unterstützen die Jugendarbeit gerne.

Bürgermeister Kürner erfolgreich aus dem Rathaus vertrieben!

Am Samstag, 12.01.2019, fand um 14 Uhr unser diesjähriger Rathaussturm statt. Musikalisch unterstützt vom Spielmannszug Markgröningen und der Guggenmusik Fleggafetzer aus Hochdorf marschierten unsere Garden, Tanzmariechen und Elferräte sowie Betreuer und Trainer vom Vollandplatz hoch zum Marktplatz. Trotz des Nieselregens waren viele Gäste vor dem Rathaus versammelt, um uns anzufeuern. Auch viele befreundete Gesellschaften aus Bietigheim, Ludwigsburg und sogar Stuttgart usw. waren unserer Einladung gefolgt. Nach einem kurzen, aber hitzigem Dialog zwischen unserem Sitzungspräsident Martin Stach und Bürgermeister Kürner entschied unsere Zigeunerprinzessin Bianca I. vom Aichholzhof, selbst das Rathaus zu stürmen. Nach einigen Minuten kam sie mit Bürgermeister Kürner wieder nach unten - dieser war entsprechend unserem Motto Hütten-Gaudi ganz fesch in Lederhose und mit Seppl-Hut bekleidet.

Hiermit laden wir die Bevölkerung recht herzlich zum Rathaussturm der Fasnet-Gilde Markgröningen am Samstag, 12.01.2019, um 14 Uhr auf den Marktplatz ein.

Wir erwarten viele befreundete Vereine aus der Umgebung, die uns unterstützen, wenn unsere Zigeunerprinzessin Bianca I. "vom Aichholzhof" die Amtsgeschäfte bis Aschermittwoch übernimmt. Wir sind gespannt, wie sich Bürgermeister Kürner zum diesjährigen Motto "Hütten-Gaudi" mit seinen Gehilfen gegen den Ansturm unserer Garden und Elferräte verteidigen wird. Musikalisch begleitet werden wir vom Spielmannszug Markgröningen sowie der Guggenmusik Fleggafetzer aus Hochdorf. Wir freuen uns auf viele Gäste auf dem Marktplatz - für Getränke und eine Kleinigkeit zu essen ist gesorgt.

Der Musikverein Stadtkapelle Markgröningen kann auf ein ereignisreiches und zugleich erfolgreiches Jahr 2018 zurückblicken. Alle Abteilungen waren bei zahlreichen Auftritten in der näheren und weiteren Umgebung vertreten, einige Highlights des Vereinsjahres werden hier nochmals kurz genannt.

Der Tradition folgend hatte den Auftakt der vereinseigenen Veranstaltungen die Fasnet-Gilde übernommen. Rathaussturm und das Fasnet-Wochenende, gefüllt mit Prunksitzung, Familienfasching, Rosenmontagsparty und Kinderfasching, standen unter dem Motto „Musicals“ und boten ein stets abwechslungsreiches Programm.

Bei der jährlich stattfindenden Jahreshauptversammlung am 23. März 2018 wurden folgende Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt: 1. Vorsitzender Alexander Mandel, Leiterin des Geschäftsbereichs (GB) Finanzen Dorothea Füssel, Leiter GB Wirtschaft Uwe Hertfelder und Beisitzer Passive Mitglieder Horst Beneditz.

Stimmungsvolle Adventskonzerte zum Abschluss des Jahres

Am 4. Adventswochenende begeisterte das Blasorchester des Musikvereins Stadtkapelle Markgröningen gleich zweimal die zahlreich erschienen Besucher in der Bartholomäuskirche mit seinem anspruchsvollen und facettenreichen Adventskonzert.

Unter der Leitung von Stadtmusikdirektor Georg ter Voert stimmten die Musiker mit feierlicher Musik auf die folgenden Weihnachtstage ein. Das Spektrum von feinen Harfenklängen bis hin zu majestätischen Fanfaren zeigte wieder einmal die Vielseitigkeit des Orchesters.

Der Spielmannszug des Musikvereins Stadtkapelle Markgröningen lädt gemeinsam mit dem Fanfarenzug Tamm und dem Spielmanns- und Fanfarenzug Hemmingen im Rahmen der Konzertreihe Drums, Flutes & Heraldic am Sonntag, 05.05.2019 zu einem Konzert der Extraklasse in die Markgröninger Stadthalle ein.

 

Drums Flutes & Heraldic 2019

Faschingsauftakt mit "Hütten-Gaudi"

 

Am Samstag, 17.11.2018, startet um 19.31 Uhr unsere Ordensprunksitzung mit allen Aktiven und Elferräten der Fasnet-Gilde Markgröningen. Das diesjährige Motto lautet "Hütten-Gaudi" und entsprechend wird auch die Halle dekoriert sein.

Über einen roten Teppich gelangten die zahlreichen Besucher am Samstag, den 13.10.2018 in die Stadthalle und erlebten anschließend zweieinhalb prall gefüllte Programmstunden, in denen Kaiser, Könige und Herrscher im weiteren Sinne im Mittelpunkt standen. Dabei präsentierte sich der Musikverein Markgröningen in all seiner Vielfalt: Unter der Gesamtleitung von Stadtmusikdirektor Georg ter Voert sorgten das Jugendorchester, Mitglieder der Bläser-Bande, Spielmannszug, Fanfarenzug und die Tänzerinnen von den Garden mit ihren abwechslungsreichen Programmpunkten für einen kurzweiligen Abend, abgerundet mit der gleichsam informativen wie auch humorvollen Moderation von Christiane Liebing und Wolfgang Milde.

 

Beim diesjährigen Thema des Gröninger Herbstes - "Total royal" - stehen gekrönte Häupter, einflussreiche Herrscher aus Märchen, Filmen und Geschichte im Mittelpunkt.

Der Musikverein Stadtkapelle Markgröningen e.V. blickt auf ein gelungenes Wochenende zur Feier seines 52. Internationalen Musikfestes zurück, bei dem das Blasorchester aus Szentes in Ungarn und der Musikverein Alberschwende aus Österreich der Einladung nach Markgröningen gefolgt sind. Im stets sehr gut besuchten Festzelt sowie auf dem historischen Marktplatz erfreuten sich zahlreiche Gäste vom 17. bis 20. August 2018 unterschiedlichster Musikrichtungen.

 

Vom 17. bis zum 20. August 2018 feiert der Musikverein Stadtkapelle Markgröningen e.V. sein 52. Internationales Musikfest. Der Musikverein freut sich, dass das Blasorchester aus Szentes in Ungarn, der Musikverein Alberschwende aus Österreich und das Trommler- und Pfeiferkorps aus Strauch die Einladung nach Markgröningen angenommen haben.

Erfolgreiches Fest im Herzen der Altstadt

Am vergangenen Wochenende - 08./09. Juni 2018 – fand das 6. Markgröninger Altstadtfest statt. Bei nahezu perfektem Festwetter fanden zahlreiche Besucher an beiden Tagen den Weg ins Herz der Markgröninger Altstadt.

Die Besucher erwartete stets ein abwechslungsreiches Programm und so war aufgrund der vielen Facetten für jeden etwas geboten. Die organisierenden Markgröninger Vereine erreichten damit ihr Ziel, aus dem Markgröninger Altstadtfest ein Fest für alle Markgröninger Bürger zu machen.

Nach der großen Eröffnung des Festes am Samstagabend durch Spielmannszug, Fanfarenzug und Blasorchester des Musikvereins Stadtkapelle Markgröningen mit Fassanstich durch Bürgermeister Rudolf Kürner stand der restliche Abend ganz im Zeichen der Party des Blasorchesters, das für Stimmung auf dem Marktplatz sorgte. Mit seinem Fachwerkschmuck und der stimmungsvollen Beleuchtung bot der Marktplatz das richtige Ambiente um den Sommerabend zu genießen. Auch der Gewitterregen tat hier keinen Abbruch.

Spielleutemusik auf höchstem Niveau präsentierte der Spielmannszug Markgröningen am 6. Mai 2018 beim diesjährigen Gemeinschaftskonzert im Bürgersaal Tamm. Das Publikum erlebte in fast vollständig gefüllter Halle ein abwechslungsreiches Programm unterschiedlicher Musikliteratur für Spielmanns- und Fanfarenzüge.

Der Spielmannszug Markgröningen hatte für diesen Anlass unter der  musikalischen Leitung von Georg ter Voert Junior eine ganz besondere Musikfolge ausgedacht.

Erfolgreiches Probewochenende 

Am Nachmittag des 13. April starteten 27 bestens ausgerüstete junge Musikerinnen und Musiker an der Landernschule in Markgröningen ins 3-tägige Probewochenende an den Breitenauer See. Das vielen schon bekannte Haus der Jugendfreizeitstätte bei Obersulm nahmen die Kinder und Jugendlichen des Jugendorchesters sowie die 8 Betreuer in Kürze ein, sodass gleich darauf mit der ersten Gesamtprobe begonnen werden konnte.

Fleißig geprobt wurde auch am Samstag und Sonntag jeweils beginnend mit Satzproben der jeweiligen Register, die durch unsere musikalische Leitung Georg ter Voert junior, Anja Kratzig und Britta Wild geleitet wurden.

Gelungene Aufführung des Singspiels

Musik als Gemeinschaftserlebnis schon für die Kleinsten, das konnten die Kinder des evangelischen Kindergartens Arche seit Januar miteinander in einem Projekt erleben, das von der Priamus-Akademie und dem Musikverein Stadtkapelle Markgröningen unterstützt und gefördert wurde. Das Ergebnis der wöchentlichen Unterrichtseinheiten konnte sich am vergangenen Freitag, den 4. Mai in einer gelungenen Aufführung eines Singspiels sehen und hören lassen.

Passend zur Schäferlaufstadt nahm im Singspiel ein Schäfchen die Besucher im vollbesetzten evangelischen Gemeindehaus mit auf eine musikalische Weltreise über die Kontinente.

Am vergangenen Samstag lud das Blasorchester des Musikvereins Stadtkapelle Markgröningen zum „Frühjahrskonzert im Mai“ in die Heilig-Geist-Kirche in Markgröningen ein. Dieses anspruchsvolle Konzert mit bekannten und beliebten Werken eröffnete dem Zuhörer in der Kulisse des modernen Gotteshauses eine bunt gemischte Klangwelt. Ob bekannte Themen aus klassischen Werken, Filmmusik oder Volksliedern, traditionell oder modern interpretiert – das vielseitige Programm gab dem Blasorchester unter der Leitung von Stadtmusikdirektor Georg ter Voert wieder einmal die Gelegenheit, sein Können unter Beweis zu stellen.